Luchs Kostüm für die Faschingsfeier

Werbung.

Hallo,

für heute, die Faschingsfeier in der Kita, habe ich ein besonderes Kleidungsstück für Jannis genäht: ein Luchskostüm. Es ist soo niedlich geworden! Die Ohren stehen schön aufrecht, der kurze Schwanz (wie Luchse ihn haben), sieht so süss aus! Das fanden auch viele Passanten auf dem Weg zur Kita. Vor allem die Asiatischen, haha.

Genäht habe ich das Kostüm aus Tierfell-Imitat. Als Schnitt habe ich mal wieder eins von klimperklein genommen, welches eh schon zu Hause rumlag. Daran könnt ihr deutlich sehen: ihr braucht nur ein paar Basisschnitte und könnt daraus alles mögliche nähen. Ich habe hier den “Outdooranzug” als Grundlage genommen. Ich habe ihn eine Nummer grösser gewählt, die Arme aber in der jetzigen Grösse gelassen. Die Beine habe ich sozusagen abgeschnitten, ich wollte ja nur einen Mantel und keinen Anzug.

Auch habe ich die Kapuze geändert: natürlich ist der Kapuzen-Zipfel weg. Ich habe die Kapuze auch umgeändert in eine mit Scheitelstreifen, weil ich dachte, dann kann ich die Ohren besser in die Nähte einnähen. Das hat aber nicht geklappt, weil die Ohren dann zu dicht beeinander waren. Also, die Kapuze brauchst du nicht ändern, ausser evtl den Zipfel weglassen. Den Ohrenschnitt habe ich selbst erstellt, ich habe mich dabei an der Grösse von den Teddy-Ohren aus dem Schnitt “Teddyanzug”, ebenfalls aus dem Buch von klimperklein, orientiert. Um sie an der Kapuze zu befestigen, habe ich kleine Schlitze in die Kapuze geschnitten, die Ohren eingesetzt und die Schlitze ganz knappkantig wieder zugenäht. Das geht bei dem Stoff super, weil er überhaupt nicht ausfranst.

Die Jacke wird mit KAM snaps geschlossen und hat hinten den für Luchse typisch kurzen Stummelschwanz. Dazu gibts Stulpen.

Und zum Schluss noch was wichtiges zum Bild. Ich möchte meine Kinder nicht mit Gesicht öffentlich zeigen. Daher habe ich bis jetzt das Gesicht immer abgeschnitten. Dadurch kann man aber schlecht eine Kapuze zeigen, was in diesem Fall schon viel Charakter des Kostüms wegnimmt. Daher habe ich in eins von meinen Bildern ein anderes Gesicht gephotoshopt! Das ist ziemlich gut gelungen für mich als Anfängerin, oder? Und nun denk bitte nicht, dass ich das mit allen Bildern mache! Paar krumme Nähte begradigt, oder so. Nee, das ist hier im Zweck des Datenschutzes. 🙂

Viele Grüsse! Liah

Schnittmuster Jacke: Abänderung von “Outdooranzug”  von klimperklein aus dem Buch “Babyleicht”

Stoff: Tierfell-Imitat von De Stoffenkraam

Verlinkt bei: kiddikram, Kostüm Polonäse,